Kontaktieren Sie mich für Ihren individuellen Workshop, ein Referrat oder ein Seminar.

FHNW Muttenz - Führungsseminar für Frauen

Erfolgreich und wirksam durch selbstbewusste Führung Fachseminar

Das praxisnahe Seminar ermöglicht Frauen, in einem effektiven und offenen Lernklima mit Rollenmustern zu experimentieren –was in gemischtgeschlechtlichen Gruppen nicht möglich ist.

Zielpublikum          Frauen in Leitungsfunktionen und Frauen, die   
                                  Führungsqualitäten für spätere Positionen entwickeln   
                                  und Geschlechterrollen im Führungsverhalten                           
                                  reflektieren wollen.      

     

Ziele                      -  Genderspezifische Aspekte der Führung verstehen und
                                   analysieren
                               -  Erfolgsversprechendes Leitungsverhalten erkennen und    
                                   anwenden
                               -  Unterschiedliche Führungs- und Kommunikationsstile üben  und deren Bezug auf Geschlechterrollen  reflektieren

                               -  Spezielle Fallstricke und Chancen in der Führung entdecken
                               -  Selbstmarketingstrategien aufbauen– Eigen-PR
                               -  Anhand eines persönlichen «Gender-Change-Projekts» die
                                   eigene Zukunft planen

             

Leitung         Prof. lic. phil. Erika Götz, Psychologin, Supervisorin und Coach BSO

Kontakt        Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Rahel Lohner Eiche,            
                      Weiterbiledungskoordinatorin, T +41 61 228 59 23  
                       rahel.lohner@fhnw.ch

Aufbau         10 Tage à 8 Lektionen (aufgeteilt auf 5 Blöcke à 2 Tage)

Daten           22./23. April, 13./14. Mai, 24./25. Juni, 12./13. August, 
                      10.11. September 2020

Kosten          Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 3'450.

Ort                 Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule für Soziale 
                       Arbeit, Muttenz

Modul 2 - Arbeit, Stress und psychische Gesundheit 

Leitung               Dr.phil. Patrizia Rizzo
Daten                     13./14. Mai 2020

Öffentliche Schulung - Konfliktmanagement

Menschen, die miteinander zu schaffen haben, machen einander zu schaffen (F. Schulz von Thun, 2004). Konflikte und konfliktbehaftete Situationen sind natürlicher Teil des beruflichen und privaten Alltags. Am Arbeitsplatz treffen Menschen mit unterschiedlichen Zielen, Erwartungen, Werten und Bedürfnissen zusammen. Dazu kommen noch Zeitdruck, Karrierepläne oder persönliche Konkurrenzsituationen. 
Ungelöste Konflikte werden oft zu einer Belastung für die Betroffenen. Sie erzeugen Stress, Ärger, Ängste und schaden dem Wohlbefinden und letztlich der Gesundheit der Betroffenen. Gelingt es, sich mit gegensätzlichen Interessen, Bedürfnissen oder Zielen konstruktiv auseinanderzusetzen, können Konflikte zu Innovationen und positiven Veränderungen führen. 

In dieser Schulung erwerben die Teilnehmenden die Kompetenzen, lösungsorientiert mit Konflikten umgehen zu können und werden mit den wichtigsten Methoden zur Prävention und Lösung von Konflikten vertraut 

gemacht.

Zielgruppe:       Vorgesetzte | Personalverantwortliche

Datum | Ort:     12.06.2020 in Olten

Zeit:                    13h30 – 17h00

Vergangene Veranstaltungen

FHS St. Gallen 2019 - CAS Case Management

Beginn:                      25. Oktober 2018

Abschluss:                  Certificate of Advanced Studies CAS FHS St.Gallen in Case Management

Zielgruppe:                Fachpersonen der Sozialen Arbeit, des Sozialwesens, dem Arbeitsfeld der beruflichen Integration,
                                       dem Gesundheitswesen und der Rehabilitation sowie Fachpersonen, die im gerontologischen         
                                       Bereich tätig sind oder eine solche Tätigkeit anstreben.

Lehrgangsleitung:      Dr.phil. Patrizia Rizzo

Dauer:                      18 Präsenztage

Daten:                       Start: 25. Oktober 2018

Kosten:                       CHF 7'500.inkl. Unterlagen, Leistungsnachweisen und Zertifikat (Preisänderungen vorbehalten)

Anmeldung: Das Anmeldeformular finden Sie auf unserer Webseite https://www.fhsg.ch/fhs.nsf/de/cas-case-management-kurzbeschrieb

ACFE Wokshop 2018

 KV Business School Zürich

Donnerstag, 07.06.2018 um 13:30

«Wenn aus ganz normalen Menschen Kriminelle werden…Täterpersönlichkeit und -psycholgie»

Dr.phil Karl Weilbach, Criminologist

Dr.phil. Patrizia Rizzo, Psychologist

https://www.acfe.ch/veranstaltungen/